Beratung & Buchung
täglich von 9 - 18 Uhr

Tel.-Nr.:

0800 400 40 410 (kostenlos)

MENU
 
INFO-BOX
 

 

 

Kuren in Swinemünde als beste Möglichkeit für Entspannung und Erholung

Hotel Panorama Avangard
Hotel Panorama Avangard
7 Übern. Vollpension DZ
ab 235 Euro
Hotel Villa Rezydent
Hotel Rezydent
7 Übern. Vollpension DZ
ab 191 Euro
Hotel Gold
Hotel Gold
7 Übern. Vollpension DZ
ab 214 Euro
Hotel Alga
Hotel Alga
7 Übern. Vollpension DZ
ab 229 Euro
Hotel Polaris
Hotel Polaris
7 Übern. Vollpension DZ
ab 263 Euro

 

Alle weiteren Reise-Angebote für Ihren Urlaub oder Kuren in Polen finden Sie im “MENU” unter dem jeweiligen “Hotel”

 

Die Stadt Swinemünde in Polen

Die Stadt Swinemünde befindet sich in Polen und hat eine Einwohnerzahl von ca. 41.000. Es handelt sich um einen Ort, der sich auf den Inseln Usedom Wollin und Kaseburg befindet. Kuren in Swinemünde sind sehr beliebt, da die Stadt den östlichen Bereich der Insel Usedom einnimmt und das westliche Gebiet der Insel Wollin. Am östlichen Ufer befindet sich der Osternothafen und Ostswine.

Geschichte der Stadt

Zu Beginn der 50er Jahre lebten nur wenige Menschen in Swinemünde. Unter ihnen befanden sich lediglich 500 bis 600 deutsche Bürger, die überwiegend auf dem sowjetischen Marinestützpunkt arbeiteten. Ab dem Jahr 1958 wurde der Wiederaufbau der Stadt in die Hand genommen. Schließlich war Swinemünde durch den Krieg sehr zerstört worden. Zudem wurde der Hochseehafen ausgebaut, und nachdem die sowjetischen Streitkräfte das Kurviertel verlassen haben, wurde dieses verschönert und entwickelte sich dadurch zu den bekanntesten und zugleich beliebtesten Ostseebädern in der Region.

Die Voraussetzungen für eine Kur in Swinemünde

Um eine Kur Swinemünde anzutreten, wird nicht sehr viel benötigt. Schließlich bietet die Stadt die besten Voraussetzungen, um eine Kur in Swinemünde zu machen. Die Stadt verfügt über ein Kurhotel Swinemünde und ein Kurhaus Swinemünde, zu denen jährliche viele deutsche Touristen Kurreisen Swinemünde machen, um sich von ihrem Stress in Deutschland zu erholen. Zudem ist die Lust im Norden Polens sehr erholend. Die frische Lust des Meeres verwöhnt besonders ältere Menschen, welche über Beschwerden mit den Bronchien oder den Atemwegen haben.

Sehenswürdigkeiten aus dem 18. und 19. Jahrhundert

In der Stadt Swinemünde sind noch viele Gebäude erhalten, welche aus dem 18. und 19. Jahrhundert stammen und lediglich durch kleinere Renovierungen, bis heute noch gut erhalten sind. Dazu gehört das historische Rathaus, welches um 1805 erbaut wurde. In den Kriegsjahren war in dem Rathaus sogar ein Museum und eine Sparkasse vorhanden, wobei aktuell sich aktuell ein Museum für Seefischerei in dem Gebäude befindet. Die Christuskirche stammt aus den Jahren 1788-1792, welche 1881 umgebaut wurde. Gegenwärtig wird sie als Gotteshaus für die katholisch polnische Gemeinde genutzt.

Weitere Möglichkeiten in Swinemünde

Befinden sich Touristen in der Stadt Swinemünde, so schwärmen sie immer wieder von den kulturellen Sehenswürdigkeiten. Daneben ist es für Kurbesucher möglich, lange Spaziergänge an der Küste zu unternehmen und die Ruhe in der Stadt zu genießen. Parkanlagen und ein kleiner Wald am Stadtrand laden neben den Angeboten der Kur für Nachmittage ein, die zu einer puren Entspannung und Ausgelassenheit führen.

DRV Reiseversicherung